Soldiner KiezKulturNetz

KiezKulturNetz, „Soziokultureller Netz im Kiez“
Die 18 Arbeitsmonate für das KKN (Kiezkulturnetz) waren dem Aufbau einer vielfältigen Vernetzungsstruktur gewidmet. Weiter unten wird über die Aktivitäten berichtet die mit Bewohnern, Kindern, Schülern, Gruppen und Vereinen aus dem Kiez unternommen wurden.

Neben der getätigten Arbeit im sozialen Terrain durch Vorträge, Workshops, Meetings und Gesprächsrunden, Konzerte und Ausstellungen sind auch einige „Güter“ und Infrastruktur zur Benutzung im Kiez geblieben. Hierzu zählen die Website, die interaktive Kiezkarten (Audiovisuelle Kartografie), die Social Media Seiten, die Recherchen das visuelle- und das Textmaterial über den Kiez, die technische Infrastruktur (Fotografie Studio, A3 Drucker-Scanner, Schnitt Platz) und die mobilen Interventionsmodule (Mobiler Tafelzug und Mobiles SoundSystem).

Hinzu kommt eine Vertiefung der dagewesenen Netzwerke und eine weitere Verflechtung der Aktanten untereinander, was sich in zukünftigen Projekten und Kooperationen im – und über den Kiez auswirken wird.

Die digitalen Plattformen wie die Website, der Blog und die Kiezkarte werden weiter erhalten bleiben und weitergeführt, sowie erweitert werden, da sie sich auf dem OKK-Server befinden und von interessierten Gruppen weiter gewartet werden. Hier sei die Kontinuität zu betonen mit der bisher in diesem Projekt gearbeitet wurde und durch die sich so, allmählich die einzelnen Bausteine geformt haben. Über die im Prozess entstandenen Tools sind reale Anknüpfungspunkte für zukünftige Projekte gelegt worden.